Tacos de Pollo

von Margie
Tacos de Pollo - Tacos mit geschmortem Huhn

Endlich hab ich es geschafft, eines meiner Lieblingsgerichte für euch zusammenzuschreiben. Wenn ihr öfter hier vorbei schaut, habt ihr vielleicht schon gelesen, dass ich ein riesiger Fan von mexikanischem Essen bin. Ich war zwar leider noch nie in Mexico, aber ich liebe Tacos, Nachos, Burritos, Quesadilla, Guacamole & co einfach. Ein Rezept für Tacos hat schon lange auf meinem Blog gefehlt – jetzt ist es endlich da: Tacos de Pollo – Tacos mit geschmortem Hähnchen.

Das tolle an Tacos ist, das sie jede Menge verschiedene Zutaten haben. So kann sich jeder seinen eigenen Lieblingstaco zusammenstellen. Bei uns gibt es immer eine Haupt-Füllung – das kann geschmortes Huhn, Pulled Pork/Beef oder auch Shrimps sein – und dann jede Menge Add-Ons: Schwarzes Bohnenmus, Guacamole, Pico de Gallo, geriebener Käse etc. Ihr könnt hier recht gut variieren und so auch herrlich Reste verwerten. Diesmal hab ich zum Beispiel noch etwas Rotkraut verwertet und daraus einen Rotkohl-Salat gemacht, der toll gepasst hat.

Tacos de Pollo Zutaten

Aber zuerst startet ihr mal mit der Vorbereitung des Hähnchens. Dafür trennt ihr die Innenfilets ab und legt sie gemeinsam mit den Brüsten in eine Ofenform. Dann kommen in Streifen geschnittene rote Zwiebel und roter Paprika dazu. Alles wird mit mexikanischem Gewürz – ich verwende hier gerne das von Just Spices – etwas Salz und Olivenöl gewürzt. Zum Schluss gebt ihr noch die Dosentomaten dazu, zerdrückt dabei die Tomaten und vermischt nochmal alles. Jetzt gebt ihr alles für etwa 30 Minuten in den Ofen. Währenddessen könnt ihr die weiteren Zutaten vorbereiten.

Wie schon geschrieben, könnt ihr natürlich variieren. Ich habe euch hier meine liebsten Add-Ons zusammengeschrieben. Ein wirkliches Highlight ist dabei das schwarze Bohnenmus. Das dauert zwar etwas in der Herstellung, der Geschmack ist die Zeit aber auf alle Fälle wert. Idealerweise bereitest du das Bohnenmus schon am Vortag oder am Vormittag vor. Das Rezept dafür hab ich dir oben verlinkt. Ein weiterer Fixstarter ist bei uns Guacamole – die gehört für mich einfach immer dazu. Pico de Gallo, eine einfache Tomaten-Salsa, geben wir auch immer gerne dazu. Hier kannst du auch toll variieren und für eine fruchtigere Variante mal Ananas oder Mango-Stückchen dazu geben.

Tacos mit geschmortem Huhn

Das waren jetzt mal die aufwändigeren Dips, jetzt gehts zu den schnell vorbereiteten: geriebener Käse – ich nehme hier meist Gouda oder eine Gouda-Cheddar-Mischung, griechisches Joghurt und frische Salatblätter. Diesmal hatte ich auch noch etwas Rotkraut über und hab deshalb auch noch eine Schüssel Rotkraut-Salat dazu genommen. Ihr seht also, schaut einfach, worauf ihr Lust habt – bei den Add-Ons ist erlaubt, was schmeckt.

Wenn das Huhn fertig geschmort ist, nehmt ihr es aus dem Ofen und teilt es mit 2 Gabeln in kleine Stücke und mischt alles in der Ofenform nochmal gut durch. Dann müsst ihr nur noch eure Tortilla-Fladen aufwärmen. Diese bratet ihr einfach, ohne Zugabe von Fett, kurz auf jeder Seite in einer Pfanne an. Jetzt habt ihr alles so weit fertig und der Taco-Spass kann beginnen. Jeder stellt sich seinen Taco nach seinem Geschmack zusammen. Ein kleiner Tipp von mir: Gebt nicht zu viel in euren Taco rein, sonst fällt beim Essen alles raus. Und dann, lasst es euch gut schmecken!

KINDER-TIPP
*Tomaten schneiden
*Avocado zerdrücken
*Jogurt-Sauce machen
*Käse reiben
*Bohnen pürieren

Tacos de Pollo - Tacos mit geschmortem Huhn

Tacos de Pollo

Endlich hab ich es geschafft, eines meiner Lieblingsgerichte für euch zusammenzuschreiben. Wenn ihr öfter hier vorbei schaut, habt ihr vielleicht schon gelesen,… Fleisch Tacos de Pollo European Drucken
Portionen: 8 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 400g Hühnerbrust
  • 1 Paprika rot
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose Pelati
  • mexikanisches Gewürz
  • Olivenöl
  • Blattsalat
  • 100g Gouda
  • 100g Cheddar
  • 1 Becher griech. Joghurt
  • 1 Guacamole
  • 1 Pico de Gallo
  • 1 Schwarzes Bohnenmus
  • 3 Packungen Tortilla-Fladen klein

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 190° Umluft vorheizen
  2. Hühnerbruste von den Innenfilets trennen und beides in eine Auflaufform geben
  3. Paprika und rote Zwiebel in dünne Streifen schneiden und zum Hühnerfilet geben
  4. Alles gut mit mexikanischem Gewürz, Salz und Olivenöl würzen
  5. Dosentomaten dazu geben, die Tomaten zerdrücken und alles gut vermischen
  6. Hühnchen für etwa 30 Minuten in den Ofen geben
  7. Während das Hähnchen gart, könnt ihr die anderen Zutaten zubereiten
  8. Salat waschen, in kleine Stücke zupfen und in eine Schüssel geben
  9. Käse reiben und ebenfalls in eine Schüssel geben
  10. Joghurt in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren
  11. Pico de Gallo zubereiten und in eine Schüssel geben
  12. Guacamole zubereiten und in eine Schüssel geben
  13. Das schwarze Bohnenmus solltet ihr schon am Vortag oder am Vormittag vorbereiten, da es einige Zeit in Anspruch nimmt - falls ihr keine Zeit dafür habt, findet ihr im Ethno-Supermarkt auch fertiges Bohnenmus in Dosen
  14. Nach etwa 30 Minuten das Hühnchen aus dem Ofen nehmen mit zwei Gabeln in kleine Stücke rupfen - alles wieder gut vermischen
  15. In einer großen Pfanne die Tortillafladen ohne Zugabe von Fett auf beiden Seiten kurz anbraten - zum Warmhalten in ein Geschirrtuch einschlagen
  16. Dann könnt ihr die Tacos schon nach eurem Gusto füllen und genießen - kleiner Tipp von mir: lieber mehrere Tacos machen, als zu viel in einen reinzugeben - es quillt sonst beim Essen alles raus

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz