Frijoles Negros refritos – Schwarzes Bohnenmus

von Margie
Schwarzes Bohnenmus

Ich liebe ja mexikanisches Essen! Quesadillas, Tacos, Burritos – mmmmhh, da könnte ich mich echt reinlegen 😉 Ein paar Beilagen, die ich oft dazu mache, habe ich euch hier ja auch schon zusammengeschrieben: Pico de Gallo und Guacamole. Schwarzes Bohnenmus oder auch „Frijoles Negros refritos“ gehört für mich, bei den meisten Gerichten auch einfach dazu. Es ist zwar optisch für manche etwas gewöhnungsbedürftig, aber der Geschmack wird euch sicher überzeugen!

Schwarzes Bohnenmus

Für dieses Bohnenmus verwendet ihr schwarze Bohnen. Die bekommt ihr am Besten im Ethno-Supermarkt oder übers Internet. Die Bohnen kommen zusammen mit Suppe, Zwiebel, Knoblauch und Koriander und etwas Olivenöl in einen Topf und dort werden sie dann für etwa 2 Stunden geköchelt. Falls es zu wenig Flüssigkeit wird, einfach noch etwas Wasser nachgießen. Wenn die Bohnen dann weichgekocht sind, wird alles zu einem Mus püriert. Dafür sollte noch etwas Flüssigkeit bei den Bohnen sein, da das Mus sonst zu bröckelig wird. Zum Schluss noch etwas Olivenöl unterrühren, das macht das Mus etwas cremiger. Dann das Mus mit Nachos, in Tacos oder Burritos, in Bowls oder als Teil einer Mezze-Platte genießen.

KINDER-TIPP:
*Bohnen abwiegen und waschen
*Zutaten in den Topf geben
*Bohnen mit dem Stabmixer pürieren

Schwarzes Bohnenmus

Schwarzes Bohnenmus

Ich liebe ja mexikanisches Essen! Quesadillas, Tacos, Burritos – mmmmhh, da könnte ich mich echt reinlegen 😉 Ein paar Beilagen, die ich… Salate & Snacks Frijoles Negros refritos – Schwarzes Bohnenmus European Drucken
Portionen: 8 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 250g schwarze Bohnen
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 750ml Suppe (hier könnt ihr nehmen, was ihr gerade da habt)
  • Olivenöl

ZUBEREITUNG

  1. Bohnen gut waschen und in einen mittelgroßen Topf geben
  2. Knoblauch und Zwiebel klein hacken und dazu geben
  3. Koriander waschen und ebenfalls in den Topf geben (den braucht ihr vorher nicht zu hacken)
  4. Suppe und 2 EL Olivenöl dazu geben und alles aufkochen
  5. Deckel halb drauf geben, Hitze reduzieren und für 2 Stunden köcheln lassen - dabei immer wieder umrühren & falls die Flüssigkeit zu wenig wird einfach noch etwas Wasser nachgießen
  6. Wenn die Bohnen weich sind, alles mit dem Stabmixer zu einem Mus pürieren - dabei sollte vor dem Pürieren noch etwas Wasser im Topf sein, da das Mus sonst zu bröckelig wird
  7. Noch 1 - 2 EL Olivenöl unter das Mus rühren und dann gleich genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz