Bärlauchknödel mit Ofentomaten

von Margie
Bärlauchknödel mit Ofentomaten

Wenn der Bärlauch sprießt, ist der Frühling nicht weit! Bärlauch ist für mich immer ein Vorbote des Frühlings. Jetzt dauerts nicht mehr lange und die Temperaturen fangen endlich an zu steigen. Wenn man aktuell durch die Wälder spaziert, nimmt man überall ein zart-duftendes Bärlauch-Aroma wahr. Ich liebe diese grünen, würzigen Blätter und ihr findet am Blog schon einige Rezepte, wie Bärlauch-Pesto oder Bärlauch-Gemüsesuppe. Diesmal habe ich flaumige Bärlauchknödel mit Ofentomaten gemacht – eine tolle Kombination.

Für die Bärlauchknödel mit Ofentomaten braucht ihr Knödelbrot, Milch, Butter, Eier, Mehl, Bärlauch, Olivenöl und Tomaten. Als erstes gebt ihr das Knödelbrot in eine große Schüssel. Dann erwärmt ihr die Milch zusammen mit der Butter. Wenn die Butter geschmolzen ist, gebt ihr die Mischung über die Semmelwürfel. Dazu kommen noch 3 Eier, etwas Mehl und das Bärlauch-Öl. Für das Bärlauch-Öl mixt ihr einfach den Bärlauch mit etwas Olivenöl zu einer grünen Paste. Dann rührt ihr die Knödelmischung gut durch und schmeckt alles noch mit Salz und einer Prise Muskatnuss ab. Das Ganze wird dann für mindestens 20 Minuten zur Seite gestellt, damit es gut durchziehen kann. Ich bereite die Knödelmasse gerne schon etwas früher vor und lasse sie noch länger stehen.

Bärlauchknödel mit Tomaten

Sobald die Masse schön durchgezogen ist, könnt ihr die Knödel formen. Ich mache aus dieser Menge meist 12 kleinere Knödel, so habe ich pro Portion 3 Stück. Ihr könnt das natürlich variieren. Die Knödel lassen sich besser formen, wenn ihr die Handflächen davor mit kaltem Wasser benetzt. Beim Formen der Knödel achtet darauf, dass ihr sie fest zusammenpresst damit sie beim Kochen nicht auseinander fallen. Die fertigen Knödel werden dann in siedendem (Wichtig: das Wasser darf nicht kochen!) Wasser für 20 Minuten gegart. Wenn ihr einen Dampfgarer habt, gebt ihr sie einfach für 20 Minuten bei 100° in die Lochtasse.

Während die Knödel garen, kümmert ihr euch um das Topping. Dafür schneidet ihr die Tomaten in Viertel und gebt sie zusammen mit Olivenöl und Kräutersalz in eine ofenfeste Form. Die Tomaten kommen so für etwa 20 Minuten in den Backofen – einfach so lange reingeben, bis auch die Knödel fertig gegart sind. Sobald die Knödel fertig sind, nehmt ihr sie aus dem Wasser und verteilt sie auf die Teller. Jetzt nehmt ihr die Ofen-Tomaten und gebt sie über die Knödel. Noch ein paar Späne frisch gehobelten Parmesan darüber streuen und dann könnt ihr die Bärlauchknödel auch schon genießen. Lasst es euch gut schmecken!

KINDER-TIPP
*Bärlauch-Öl mixen
*Knödelzutaten vermischen
*Knödel formen
*Tomaten schneiden

Bärlauchknödel mit Ofentomaten

Bärlauchknödel mit Ofentomaten

Wenn der Bärlauch sprießt, ist der Frühling nicht weit! Bärlauch ist für mich immer ein Vorbote des Frühlings. Jetzt dauerts nicht mehr… Vegetarisch Bärlauchknödel mit Ofentomaten European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 250g Knödelbrot
  • 250ml Milch
  • 50g Butter
  • 3 Eier
  • 3 EL Mehl
  • Salz
  • Prise Muskatnuss
  • 100g Bärlauch
  • Olivenöl
  • 200g Cocktail/Rispen-Tomaten
  • Kräutersalz
  • Parmesan

ZUBEREITUNG

  1. Knödelbrot in eine große Schüssel geben
  2. Milch und Butter in einem kleinen Topf erwärmen (nicht kochen, die Butter soll schmelzen)
  3. Bärlauch gut waschen und zusammen mit Olivenöl in einem Mixer zerkleinern - es soll dabei eine Bärlauchöl entstehen
  4. Milch-Butter-Mischung über die Semmelwürfel geben
  5. 3 Eier dazu geben und alles gut durchmischen
  6. 3 EL Mehl und das Bärlauchöl dazu geben und alles nochmal gut durchrühren
  7. Mit Salz und einer Prise Muskatnuss würzen und die Knödelmasse für etwa 20 Minuten zur Seite stellen
  8. Sobald die Masse gut durchgezogen hat, könnt ihr die Knödel formen - ich mache aus dieser Masse immer 12 kleinere Knödel
  9. Fürs Formen der Knödel die Handflächen mit kaltem Wasser benetzen
  10. Die Knödel beim Rollen immer fest zusammen drücken, damit sie beim Kochen nicht auseinander fallen
  11. Wenn alle Knödel fertig sind, kommen sie für 20 Minuten in siedendes Wasser - Vorsicht, das Wasser darf nicht kochen!
  12. Falls ihr einen Dampfgarer habt, könnt ihr die Knödel darin bei 100° für 20 Minuten in der Lochtasse garen
  13. Backofen auf 200° Umluft vorheizen
  14. Die Tomaten vierteln und in eine ofenfeste Form geben
  15. Mit Olivenöl und Kräutersalz würzen und für etwa 20 Minuten in den Backofen geben
  16. Sobald die Knödel fertig sind, direkt auf die Teller verteilen und die Ofentomaten darüber geben
  17. Parmesanspäne mit dem Sparschäler hobeln und über die Knödel verteilen
  18. Guten Appetit!

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz