Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili-Garnelen

von Margie
Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili-Garnelen

Jetzt geht sie wieder los – die Suppenzeit! Gerade im Herbst, wenn die ersten kühleren Tage kommen, gibt es für mich nichts besseres, als einen Teller warme, dampfende Suppe. Und da ja auch gerade Kürbiszeit ist, hab ich diesmal eine Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili-Garnelen gekocht. Die schmeckt nicht nur lecker, sondern macht auch optisch einiges her. Falls ihr eher die klassische Variante bevorzugt, findet ihr hier ein Rezept für eine cremige Kürbiscremesuppe.

Aber jetzt mal zur exotischeren Variante: Dafür braucht ihr Kürbis, Kokosmilch, eine Zwiebel, Garnelen, Chiliflocken und Koriander. Ich verwende meistens Hokkaido-Kürbis, da man da die Schale auch gleich verwenden kann. Muskatkürbis ist aber auch eine leckere Variante. Den Kürbis entkernt ihr und schneidet ihn dann in große Würfel. Die Zwiebel schneidet ihr in kleine Würfel und dünstet sie in etwas Öl. Sobald sie glasig sind, gebt ihr die Kürbiswürfel dazu und bratet sie kurz mit. Dann gebt ihr die Kokosmilch und etwa 500ml Wasser dazu und lasst alles für etwa 30 Minuten köcheln.

Kürbis-Kokos-Suppe

Wenn der Kürbis weich gekocht ist, kommt alles in einen Mixer und wird zu einer cremigen Suppe püriert. Die Suppe schmeckt ihr dann noch mit Salz ab, wenn ihr es gerne etwas schärfer mögt, könnt ihr noch ein paar Chiliflocken dazu geben. Jetzt müsst ihr nur noch die Garnelen zusammen mit Chili in etwas Öl anbraten. Dann gebt ihr eine Portion Suppe in einen Teller und platziert die Chili-Garnelen in der Mitte der Suppe. Zur Deko gebt ihr noch etwas frischen Koriander und ein paar Tropfen Chili-Öl auf die Suppe. Und dann könnt ihr sie auch schon genießen.

KINDER-TIPP
*Kürbis in große Würfel schneiden
*Suppe mixen

Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili-Garnelen

Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili-Garnelen

Jetzt geht sie wieder los – die Suppenzeit! Gerade im Herbst, wenn die ersten kühleren Tage kommen, gibt es für mich nichts… Vorspeisen & Suppen Kürbis-Kokos-Suppe mit Chili-Garnelen European Drucken
Portionen: 8 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1 Hokkaido Kürbis ca. 1 kg
  • 400ml Kokosmilch
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 200g Garnelen
  • Chili-Flocken
  • Koriander
  • Chili-Öl
  • Kräutersalz
  • Öl

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten
  3. Hokkaido-Kürbis gut waschen, entkernen und in große Würfel schneiden
  4. Sobald die Zwiebel glasig sind, den Kürbis in den Topf geben und kurz mitbraten
  5. Mit der Kokosmilch und etwa 500ml Wasser aufgießen - die Kürbiswürfel sollten alle knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein - und zusammen aufkochen
  6. Deckel auf den Topf geben, auf mittlere Hitze reduzieren, und für ca. 30 Minuten weich kochen
  7. Sobald der Kürbis weich ist, Suppe in einem Mixer oder mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz abschmecken
  8. Öl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen kurz anbraten - mit Chili und Kräutesalz würzen
  9. Suppe in tiefe Teller geben - in die Mitte ein paar Garnelen geben und zusätzlich noch mit Koriander und Chili-Öl dekorieren

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz