Zwetschken-Mohn-Tarte

von Margie
Zwetschken-Mohn-Tarte mit Streuseln

Wochenende ist Kuchenzeit! Bei uns gibt es eigentlich fast jedes Wochenende Kuchen oder Strudel. Das passt einfach perfekt zur Nachmittagsjause und das Backen ist gleichzeitig eine nette Beschäftigung für die Kinder. Diesmal hab ich schnell noch etwas mit Zwetschken gebacken, bevor die Saison auch fast schon wieder vorbei ist: eine Zwetschken-Mohn-Tarte.

Für die Tarte braucht ihr Mehl, Butter, Zucker, ein Ei, Mohn und Zwetschken. Für den Mürbteig gebt ihr das Mehl, den Mohn, den Zucker und die klein geschnittene Butter in eine Rührschüssel. Verrührt alles so lange, bis eine bröselige Masse entsteht und gebt dann das Ei dazu. Jetzt müsst ihr so lange weiterrühren, bis ihr einen schönen homogenen Teig habt. Den Teig knetet ihr nochmal kurz mit den Händen weiter und teil ihn in drei Teile. Aus zwei Dritteln formt ihr eine runde Scheibe – das wird der Teigboden – und aus dem anderen Drittel eine Kugel – das werden später die Streusel. Beide Teile wickelt ihr in Frischhaltefolie und gebt sie für etwa 45 Minuten in den Kühlschrank.

Zwetschken-Mohn-Tarte

Im nächsten Schritt bereitet ihr die Zwetschken für die Füllung vor. Dafür wascht ihr sie, halbiert und entkernt sie. Dann könnt ihr sie erst mal zur Seite stellen und eine kleine Pause einlegen. Sobald der Teig genug gekühlt hat, rollt ihr ihn mit einem Nudelholz auf die größe der Tarteform aus – dabei den Rand als Zugabe nicht vergessen. Ich habe bei diesem Rezept eine Tarteform mit einem Durchmesser von 29 cm verwendet. Ich verwende fürs Ausrollen gerne zwei Lagen Backpapier – damit erspart man sich das melieren der Ausrollfläche. Den fertig ausgerollten Teig gebt ihr gleich mit einer Lage Backpapier in die Tarteform und drückt den Rand gut an.

Den Boden müsst ihr mehrmals mit einer Gabel einstechen und dann könnt ihr auch schon mit dem Belegen beginnen. Dafür die Zwetschkenhälften kreisförmig von außen nach innen eng einschlichten. Wenn ihr damit fertig seid, verteilt ihr noch 2 EL Zucker auf den Zwetschken. Die Streusel werden als letztes auf den Kuchen gegeben. Dafür den restlichen Teig aus dem Kühlschrank holen und mit den Fingern kleine Streusel formen und auf dem Kuchen verteilen. Der Kuchen wird für etwa 50 Minuten gebacken. Im Anschluss müsst ihr ihn nur noch ein wenig auskühlen lassen und dann könnt ihr ihn – am besten noch lauwarm – genießen. Wer es noch delikater mag, gibt noch eine Kugel Vanilleeis zum Kuchen.

KINDER-TIPP
*Zutaten abwiegen
*Zutaten in die Rührschüssel geben
*Butter klein schneiden
*Zwetschken entkernen und halbieren
*Zwetschken in die Tarte schlichten
*Streusel über den Kuchen geben

Zwetschken-Mohn-Tarte mit Streuseln

Zwetschken-Mohn-Tarte

Wochenende ist Kuchenzeit! Bei uns gibt es eigentlich fast jedes Wochenende Kuchen oder Strudel. Das passt einfach perfekt zur Nachmittagsjause und das… Kuchen & Desserts Zwetschken-Mohn-Tarte European Drucken
Portionen: 12 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 400g Mehl
  • 240g Butter
  • 50g Zucker
  • 50g Mohn
  • 1 Ei
  • 500g Zwetschken
  • 2 EL Zucker

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Zucker und Mohn in eine Rührschüssel geben
  2. Kalte Butter in kleine Stücke schneiden und dazu geben
  3. Mit der Rührmaschine so lange mixen, bis ein bröseliger Teig entsteht
  4. Ei dazu geben und so lange weitermixen, bis aus dem bröseligen Teig eine homogene Masse wird (falls noch Flüssigkeit fehlt noch 1 EL kaltes Wasser dazu geben)
  5. Teig aus der Rührschüssel nehmen, kurz noch mit den Händen durchkneten und in 3 Teile teilen
  6. Einen Teil zu einer Kugel formen (für die Streusel) und die restlichen zwei Teile zu einer runden Platte formen (das wird der Tarteboden)
  7. Teigteile in  Frischhaltefolie wickeln und für 45 Minuten in den Kühlschrank geben
  8. Zwetschken waschen, halbieren und entkernen
  9. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen
  10. Teigplatte aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen 2 Lagen Backpapier auf die Größe der Tarteform ausrollen - Zugabe für den Rand nicht vergessen
  11. Tarteboden direkt auf dem Backpapier in die Form geben und gut festdrücken
  12. Boden mehrmals mit der Gabel einstechen
  13. Zwetschken kreisförmig auf der Tarte auflegen - dabei von außen nach innen arbeiten und die Zwetschken eng nebeneinander legen
  14. 2 EL Zucker über die Zwetschken streuen
  15. Restlichen Teig aus dem Kühlschrank nehmen und daraus Streusel formen und auf der Tarte verteilen
  16. Tarte für 50 Minuten in den Backofen geben
  17. Tarte kurz abkühlen lassen und noch lauwarm genießen - eine Kugel Vanilleeis passt auch sehr gut zu dieser Tarte

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz