Schokomousse

von Margie
Schokomousse

Falls ihr noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Dessert für die Weihnachtstage seid, dann hab ich hier genau das richtige: Schokomousse! Warum? Es schmeckt einfach herrlich und ist auch noch schnell gemacht! Und vorbereiten lässt es sich auch noch super, da es idealerweise eine Nacht im Kühlschrank durchzieht. Bei uns stand dieses leckere Dessert schon einige Male am Weihnachtsabend am Tisch und sowohl Kids, als auch Erwachsene sind jedes Mal begeistert.

Die Zutaten für das Mousse sind überschaubar – ihr braucht dunkle Schokolade, Eier, Schlagobers (Sahne) und Vanillezucker. Ich hab das Mousse gerne recht dunkel und nehme auch nur etwas Vanillezucker zusätzlich. Wenn ihr das Mousse lieber heller und etwas süßer wollt, mischt einfach Vollmilch und dunkle Schokolade zu gleichen Teilen. Ihr startet am Besten damit die Schokolade zu schmelzen – das könnt ihr entweder über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle machen. Während die Schokolade schmilzt, könnt ihr schon die Eier trennen – die Eigelb kommen in eine große Rührschüssel und die Eiweiß stellt ihr bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank. Zu den Eigelb gebt ihr den Vanillezucker und verrührt alles mit einem Schneebesen.

Schokoladenmousse

Jetzt sollte die Schokolade schon fertig geschmolzen sein und muss nur noch kurz abkühlen. In dieser Zeit schlagt ihr das Obers mit einem Mixer steif. Dann gebt ihr die geschmolzene Schokolade zu den Eiern und verrührt alles. Als nächstes kommt das geschlagene Obers dazu. Das müsst ihr vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben. Es dauert zwar eine Zeit lang, bis es so ideal vermengt ist, das Mousse behält auf diese Art aber seine Fluffigkeit.

Im letzten Schritt werden die Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee geschlagen. Der Schnee wird dann, genauso wie das Obers, vorsichtig unter die Schokomasse gehoben. Zum Schluss sollte alles gut vermischt sein. Dann könnt ihr das Mousse in kleine Gläser füllen und kalt stellen. Oder ihr lasst das ganze Mousse einfach in einer Schüssel fest werden und stecht dann vor dem Servieren Nocken aus. Für welche Variante ihr euch auch entscheidet – das Mousse muss auf jeden Fall für ein paar Stunden in den Kühlschrank – gerne auch über Nacht. Zum Mousse serviere ich immer gerne ein paar verschiedene Früchte. Das passt ideal zur Schokolade. Lasst es euch gut schmecken. Noch mehr Dessertideen findet ihr hier.

KINDER-TIPP
*Eier mit geschmolzener Schokolade verrrühren
*Obers/Eiweiß schlagen und unterheben
*Mousse in Gläser füllen

Schokomousse

Schokomousse

Falls ihr noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Dessert für die Weihnachtstage seid, dann hab ich hier genau das richtige: Schokomousse! Warum?… Kuchen & Desserts Schokomousse European Drucken
Portionen: 8 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 200g dunkle Schokolade
  • 300ml Schlagobers (Sahne)
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Früchte für die Deko

ZUBEREITUNG

  1. Schokolade über dem Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen
  2. Eier trennen, Eigelbe in eine große Rührschüssel geben und mit dem Vanillezucker verrühren
  3. Eiweiß in der Zwischenzeit kalt stellen
  4. Schlagobers (Sahne) steif schlagen
  5. Geschmolzene Schokolade kurz abkühlen lassen und dann mit einem Schneebesen mit den Eigelb verrühren
  6. Schlagobers mit dem Schneebesen unter die Schokolademasse heben
  7. Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen
  8. Eischnee mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Schokomasse heben - die Masse soll dabei schön fluffig bleiben
  9. Mousse in kleine Gläser füllen, abdecken und für 3 - 4 Stunden (oder auch über Nacht) in den Kühlschrank stellen
  10. Alternativ könnt ihr das Mousse auch in einer großen Schüssel fest werden lassen - dann könnt ihr vor dem Servieren schöne Mousse-Nocken ausstechen
  11. Vor dem Servieren Schokomousse-Gläser mit Beeren verzieren und genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz