Knoblauchbrot mit Ofenkäse

von Margie
Knoblauchbrot mit Ofenkäse

Manchmal ist es auch einfach herrlich – oder herrlich einfach – fertig gekaufte Gerichte ein wenig „aufzupimpen“. Wir essen immer wieder mal gerne Ofenkäse. Den kaufe ich immer fertig im Supermarkt und gebe dann noch ein paar Add-Ons, wie Paprikaschnitze oder Baguette, dazu. Letztes mal hab ich frisches Knoblauchbrot dazu gemacht – und es war einfach herrlich. Die fluffigen, kleine Brötchen, gewürzt mit der Knoblauch-Kräuter-Butter waren perfekt um sie durch den geschmolzenen Käse zu ziehen. Und optisch macht das Knoblauchbrot mit Ofenkäse auch einiges her!

Für das Knoblauchbrot braucht ihr Mehl, Germ, Butter, Knoblauch und etwas Petersilie. Und dann müsst ihr im Supermarkt auch noch einen Ofenkäse mitnehmen. Wenn ihr frischen Germ verwendet müsst ihr ihn zusammen mit etwas Mehl und ein wenig Zucker in lauwarmen Wasser auflösen. Das Ganze stellt ihr dann abgedeckt für etwa 10 Minuten zur Seite. In der Zeit könnt ihr die Knoblauchbutter vorbereiten. Dafür nehmt ihr die Butter idealerweise schon vorab aus dem Kühlschrank, damit sie weich werden kann. Diese vermischt ihr dann mit der gehackten Petersilie und dem frisch gepressten Knoblauch. Mit Salz würzen.

Ofenkäse mit Knoblauchbrot

Für den Teig fürs Knoblauchbrot kommt das Mehl in eine Rührschüssel und ihr gebt das Dampfl und 2 EL Olivenöl dazu. Dann wird alles zu einem homogenen Teig verknetet. Diesen nehmt ihr aus der Schüssel und knetet ihn nochmal kurz mit den Händen durch. Dann muss er, gut zugedeckt, an einem warmen Ort für etwa eine Stunde gehen. Nachdem der Teig seine Größe in etwa verdoppelt hat, nehmt ihr ihn aus der Schüssel und knetet ihn nochmal kurz durch.

Dann fettet ihr eine flache Auflaufform, ich habe eine Tarteform verwendet, mit ein wenig der Knoblauchbutter aus. In die Mitte stellt ihr den Ofenkäse. Aus dem Teig formt ihr kleine Teigbällchen, die ihr rund um den Ofenkäse anordnet. Wenn der ganze Teig verbraucht ist, kommt ein Tuch auf die Brötchen und alles darf nochmal 10 Minuten gehen. Dann gebt ihr noch die Hälfte der Knoblauchbutter auf die Brötchen und alles kommt für 10 Minuten in den Ofen – statt dem Ofenkäse nehmt ihr für den ersten Backgang einen Platzhalter.

Im nächsten Backgang (wieder 10 Minuten) kommt dann der ausgepackte Ofenkäse in der Schale dazu und im letzten Backgang wird der Käse noch aufgeschnitten (so, wie es auf der Packung steht) und die restliche Butter wird auf den Brötchen verteilt. Nach diesem Backgang könnt ihr den geschmolzenen Käse mit den frischen Knoblauchbrötchen auch schon genießen. Ihr werdet sehen, ein „Match-made-in-heaven“! Lasst es euch gut schmecken!

KINDER-TIPP
*Mehl abwiegen
*Dampfl vorbereiten
*Knoblauch-Kräuter-Butter vermischen
*Teig kneten
*Brötchen formen

Knoblauchbrot mit Ofenkäse

Knoblauchbrot mit Ofenkäse

Manchmal ist es auch einfach herrlich – oder herrlich einfach – fertig gekaufte Gerichte ein wenig „aufzupimpen“. Wir essen immer wieder mal… Vegetarisch Knoblauchbrot mit Ofenkäse European Drucken
Portionen: 2 - 3 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 300g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe (oder Trockenhefe)
  • Zucker
  • 150 ml Wasser
  • Olivenöl
  • Salz
  • 100g Butter
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 TL gehackte Petersilie
  • 1 Ofenkäse

ZUBEREITUNG

  1. Die Hefe in 150ml lauwarmen Wasser auflösen und etwas Zucker und 3 EL Mehl unterrühren - das ist das Dampfl - für etwa 10 Minuten zugedeckt zur Seite stellen
  2. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und warm werden lassen - so kann man Knoblauch und Petersilie besser einarbeiten
  3. Gehackte Petersilie und frisch gepressten Knoblauch unter die weiche Butter mischen - alles salzen
  4. Mehl in eine Rührschüssel geben, das Dampfl und 2 EL Olivenöl dazu geben und alles zu einem homogenen Teig verkneten - falls der Teig zu trocken ist noch etwas Wasser dazu geben
  5. Teig aus der Rührschüssel geben und nochmal kurz mit den Händen durchkneten
  6. Teigkugel zurück in die Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen
  7. Nach der Gehzeit den Teig aus der Schüssel geben und nochmal kurz durchkneten
  8. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen
  9. Eine flache Auflaufform (ich habe eine Tarteform genommen) mit ein wenig der Knoblauch-Kräuter-Butter ausfetten
  10. Den Ofenkäse in die Mitte stellen
  11. Aus dem Teig kleine Bällchen formen und diese rund um den Käse anordnen - wenn der ganze Teig aufgebraucht ist alles nochmal mit einem Küchentuch bedecken und nochmal 15 Minuten gehen lassen
  12. Den Ofenkäse durch eine ofenfeste form ersetzen - sie dient in den ersten 10 Minuten als Platzhalter - und das Knoblauchbrot für 10 Minuten in den Ofen geben
  13. Nach 10 Minuten den ausgepackten Ofenkäse in der Holzschachtel in die Mitte stellen und nochmal für 10 Minuten in den Ofen geben
  14. Den Ofenkäse in der Mitte aufschneiden und aufklappen (lt. Packungsinfo), die Brötchen nochmal mit dem Rest der Knoblauchbutter bestreichen und alles zusammen wieder für etwa 10 Minuten in den Ofen geben
  15. Aus dem Ofen nehmen und sofort warm genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz