Beerentörtchen mit Vanillecreme

von Margie
Erdbeertörtchen mit Vanillecreme

Ich liebe Gerichte in kleinen Portionen: Desserts im Glas, schön angerichtete Häppchen, Tapas, Mezze oder auch kleine Törtchen. Diesmal habe ich wunderbare kleine Törtchen mit Vanillecreme und frischen Erdbeeren gebacken.

Die Basis für die Törtchen bildet ein einfacher Mürbteig, den ich in kleinen Tartelette-Formen gebacken habe. Wenn sie ein wenig ausgekühlt sind, werden sie innen noch mit dunkler Schokolade bestrichen. Das schmeckt und verhindert, dass die Vanillecreme die Törtchen aufweicht. Die Vanillepuddingcreme kommt nämlich als nächstes in die Törtchen. Oben drauf gibts dann noch die frischen Beeren. Da die Beeren sich nicht allzu lange halten, solltet ihr sie erst kurz vor dem Servieren auf die Creme geben. Dann könnt ihr sie auch schon genießen!

Erdbeertörtchen mit Vanillecreme

Erdbeertörtchen mit Vanillecreme

Ich liebe Gerichte in kleinen Portionen: Desserts im Glas, schön angerichtete Häppchen, Tapas, Mezze oder auch kleine Törtchen. Diesmal habe ich wunderbare… Kuchen & Desserts Beerentörtchen mit Vanillecreme European Drucken
Portionen: 12 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 50g Zucker
  • 1 Packung Dunkle Schokolade
  • 1/2 Liter Milch
  • 2 Eigelb
  • 40g Speisestärke
  • 50g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 300g Erdbeeren

ZUBEREITUNG

  1. Für den Mürbteig das Mehl und den Zucker in eine Rührschüssel geben und die kalte, in kleine Stücke geschnittene Butter dazu geben
  2. Mit der Rührmaschine alles zu einem Teig verarbeiten - falls der Teig am Schluss zu bröselig ist, noch ein wenig kaltes Wasser dazu geben
  3. Teig zu einer Kugel formen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  4. Milch und Zucker in eine Topf geben und gemeinsam mit dem ausgekratzten Mark einer Vanilleschote (ihr könnt die Vanilleschote auch dazu geben) erwärmen - die Milch soll sieden, aber nicht kochen
  5. Eidotter mit der Maisstärke verrühren
  6. Topf vom Herd nehmen und die Eigelb/Stärke Mischung mit einem Schneebesen einrühren
  7. Topf auf niedrige Stufe auf den Herd zurück stellen und unter ständigem Rühren so lange erwärmen, bis sich alles schön eindickt
  8. Dann alles vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  9. Backrohr auf 180° vorheizen
  10. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und dünn ausrollen
  11. Kreise, die von der Größe in die Tartelette-Formen passen, ausstechen und den Teig in die Förmchen geben - ggf. die Förmchen vorher mit Butter ausstreichen
  12. Für ca. 10 Minuten in den Backofen geben (die Backzeit ist abhängig von eurem Backofen - behaltet die Törtchen gut im Auge, dass sie nicht verbrennen)
  13. Törtchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus den Förmchen nehmen
  14. Schokolade schmelzen und die Innenseite der Törtchen damit ausstreichen - so wird verhindert, dass die Puddingcreme die Törtchen aufweicht
  15. Sobald die Schokolade trocken ist, die Vanillepuddingcreme in die Törtchen füllen - ich verwende dafür immer gerne einen Spritzbeutel - solltet ihr keinen zu Hause haben, könnt ihr auch einfach ein Plastik-Jausen-Säckchen nehmen, bei dem ihr eine Ecke abschneidet
  16. Beeren waschen, große Beeren in kleine Stücke schneiden und kurz vor dem Servieren auf den Törtchen verteilen - ihr könnt die Törtchen mit allen möglichen Obstsorten belegen, eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz