Oktopussalat

von Margie
Oktopus-Salat

Heute hab ich wieder mal ein Urlaubsgericht nachgekocht, das ich super gerne esse. Im Kroatienurlaub gehört diese Vorspeise definitiv zu meinen Favoriten: Oktopussalat. Der Oktopus muss dabei schön weich sein und darf nichts gummi-mäßiges haben. Viele meinen, dass es besonders schwierig ist, den Oktopus so hinzubekommen, aber ich sage euch – so schwierig ist das gar nicht. Ihr braucht dafür nur etwas mehr Zeit.

Oktopussalat in Schüssel

Der Oktopus muss nämlich über mehrere Stunden lang auf niedriger Stufe gegart werden. Dafür macht ihr einen Sud aus Wasser, Weißwein, Olivenöl, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und Pimentkörnern. Der wird einmal aufgekocht, dann gebt ihr den Oktopus rein. Auf niedriger Stufe wird der dann 2 Stunden sanft gegart. Die Garzeit variiert je nach Größe. Ich hatte letztens einen kleineren von ca. 400g, den ich dann auch nur ca. 1 1/2 Stunden gegart habe. Nach Ende der Garzeit lasse ich den Oktopus auch noch etwas nachziehen (bei abgeschaltetem Herd). Für die Garprobe stecht ihr am Besten mit einem scharfen Messer in das dickere Ende eines der Tentakel. Wenn es sich ohne großen Widerstand einstechen lasst, ist der Oktopus ideal gegart. Dann könnt ihr ihn auch schon weiterverarbeiten.

Für den Oktopussalat schneidet ihr die Tentakel und den Körper in kleine Stücke. Lasst euch den Oktopus schon von eurem Fischhändler küchenfertig machen, dann müsst ihr das Kauwerkzeug nicht extra entfernen. Die Oktopusstücke in eine Schüssel geben und mit klein gehackten roten Zwiebeln und klein geschnittenen Tomaten vermengen. Dann noch ein paar gehackte Kapern und etwas Petersilie dazu geben. Mariniert wird der Salat mit Olivenöl, Zitronensaft und etwas hellem Balsamico. Noch ein wenig durchziehen lassen und mit Baguette genießen.

KINDER-TIPP
*Für Kinder ist es immer ein spannendes Erlebnis den ganzen Oktopus zu sehen
*Petersilie klein schneiden
*Tomaten klein schneiden

Oktopus-Salat

Oktopussalat

Heute hab ich wieder mal ein Urlaubsgericht nachgekocht, das ich super gerne esse. Im Kroatienurlaub gehört diese Vorspeise definitiv zu meinen Favoriten:… Vorspeisen & Suppen Oktopussalat European Drucken
Portionen: 6 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • Oktopus ca. 1,5 kg
  • 1/4 l Weißwein
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1TL Wacholderbeeren
  • 1TL Pimentkörner
  • Olivenöl
  • heller Balsamico
  • Saft von einer Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2TL Kapern
  • 2 Handvoll Cocktailtomaten

ZUBEREITUNG

  1. Wasser, Wein, Lorbeerblatt, ein Schuss Olivenöl, Wacholderbeeren und Pimentkörner in einem Topf zum Kochen bringen - das ist der Sud für euren Oktopus
  2. Oktopus ins kochende Wasser geben, Hitze reduzieren und - je nach Größe des Tieres - ca. 2 Stunden garen
  3. Nach Ende der Garzeit, Topf von der Herdplatte ziehen und den Oktopus noch gute 20 Minuten nachziehen lassen
  4. Für die Garprobe stecht ihr am Besten mit einem scharfen Messer in den dicken Teil eines der Tentakel - wenn es sich schon buttrig weich anfühlt, ist der Oktopus ideal gegart
  5. Wenn der Oktopus fertig gegart ist und nachgezogen hat, nehmt ihr ihn aus dem Sud
  6. Jetzt werden die Tentakel und der Körper in kleine Stücke geschnitten - wenn ihr die Saugnäpfe nicht im Salat haben wollt, könnt ihr die Haut von den Tentakeln rubbeln - ich habe sie immer ganz gerne mit dabei
  7. Die Oktopusstücke in eine Schüssel geben
  8. Roten Zwiebel fein hacken, Cocktailtomaten in kleine Stücke schneiden - beides zum Oktopus geben
  9. Kapern und Petersilie fein hacken und ebenfalls dazu geben
  10. Mariniert wird das ganze mit Olivenöl, Saft von einer Zitrone und hellem Balsamico 
  11. Alles gut durchrühren und auch noch ein wenig durchziehen lassen - der Salat lässt sich so auch ideal vorbereiten
  12. Zusammen mit frischem Baguette genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz