Marillentarte mit Mandeln

von Margie
Marillentarte mit Mandeln

Endlich sind die Marillen reif! Nachdem unser Baum letztes Jahr kaum Früchte getragen hat, können wir uns heuer vor Marillen kaum retten. Und so koche ich fleißig ein Marillengericht nach dem Anderen. Das Rezept für den Marillenkuchen vom Blech hab ich euch schon letzte Woche auf den Blog geladen. Diese Woche habe ich eine wunderbare Marillentarte gebacken.

Die Basis für die Tarte ist ein Mürbteig. Auf den kommen die Marillen, die ich vorher geviertelt habe. Darüber gebe ich einen Guss aus Schlagobers, Sauerrahm, Eiern und Zucker. Dann kommt die Tarte in den Backofen, kurz vor Ende der Backzeit streue ich noch Mandelblättchen drüber. Schmeckt sowohl warm, als auch kalt 🙂

Marillentarte mit Mandeln

Marillentarte mit Mandeln

Endlich sind die Marillen reif! Nachdem unser Baum letztes Jahr kaum Früchte getragen hat, können wir uns heuer vor Marillen kaum retten.… Kuchen & Desserts Marillentarte mit Mandeln European Drucken
Portionen: 12 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 750g Marillen
  • 200ml Obers
  • 125ml Sauerrahm
  • 4 Eier
  • 10g Vanillezucker
  • 30g Kokosblütenzucker
  • Mandelblättchen

ZUBEREITUNG

Mürbteig:

  1. Mehl, Zucker und in kleine Stücke geschnittene, kalte Butter in eine Rührschüssel geben und auf niedriger Stufe mit dem Rührgerät oder Handmixer verrühren
  2. Sobald der Teig bröselig ist, das Ei dazu geben
  3. Solange weiterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht - falls der Teig zu trocken ist, noch 1 - 2 EL Wasser dazu geben
  4. Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtsfolie einwickeln
  5. Teig für 30 - 60 Minuten in den Kühlschrank legen

Kuchen:

  1. Backrohr auf 190° vorheizen
  2. Nach der Kühlzeit, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen
  3. Teig auf die Größe einer Tarteform ausrollen - ich habe hier eine Form mit einem Durchmesser von 27cm genommen
  4. Zum Ausrollen lege ich den Teig gerne zwischen 2 Blätter Backpapier - somit erspare ich mir das Bemehlen der Arbeitsfläche und das Einfetten der Tarteform
  5. Ausgerollten Teig in die Form geben, Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und wieder in den Kühlschrank stellen
  6. Marillen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden
  7. Obers mit Sauerrahm, Eiern und Zucker verrühren
  8. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, Marillen darauf legen und mit der Obersmischung begießen
  9. Tarte für 45 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen
  10. 10 Minuten, bevor die Tarte fertig gebacken ist, Mandelblättchen auf die Tarte geben und dann fertig backen
  11. Tarte aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und lauwarm oder kalt genießen
 

0 Kommentar
1

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz