Traumstücke

von Margie
Traumstücke

Diese Kekse machen ihrem Namen alle Ehre. Sie sind auf mehrere Arten traumhaft: 1. Der Geschmack, 2. Die einfache Zubereitung! Ich finde sie sind geschmacklich sehr ähnlich den, bei uns so beliebten, Vanillekipferl – nur ohne die Nüsse. Die Zubereitung ist aber um einiges einfacher, da die Traumstücke nicht großartig geformt werden müssen.

Traumstücke Kekse

Für den Teig mixt ihr Mehl, kalte, in kleine Stücke geschnittene Butter, Eigelb, Zucker und Vanillezucker. So lange verrühren, bis ihr einen homogenen Teig bekommt. Die Küchenmaschine schafft das ganz ohne manuelle Hilfe, solltet ihr mit einem Mixer mit Knethaken arbeiten, müsst ihr am Schluss noch mit den Händen weiterkneten. Den Teig, in Frischhaltefolie gewickelt, für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. Dann werden aus dem Teig etwa „daumendicke“ Würste geformt. Diese nur noch in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Traumstücke kommen für ca. 15 Minuten in den Ofen, sollen dabei aber nicht braun werden. Dann müsst ihr sie abkühlen lassen – wenn sie fast ganz abgekühlt sind noch schnell in Puderzucker wälzen. Fertig sind eure traumhaften Traumstücke!

KINDER-TIPP
*Zutaten abwiegen und in die Küchenmaschine geben
*Teig fertig kneten
*Würste formen und Traumstücke schneiden
*In Puderzucker wuzeln

Traumstücke

Traumstücke

Diese Kekse machen ihrem Namen alle Ehre. Sie sind auf mehrere Arten traumhaft: 1. Der Geschmack, 2. Die einfache Zubereitung! Ich finde… Kuchen & Desserts Traumstücke European Drucken
Portionen: ca. 30 Stk Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 300g Mehl
  • 150g Butter
  • 3 Eigelb
  • 70g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Puderzucker zum Wuzeln

ZUBEREITUNG

  1. Aus Mehl, kalter, in kleine Stücke geschnittener Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb einen homogenen Teig herstellen
  2. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  3. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen
  4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. daumendicke Würste formen
  5. Die Würste in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  6. Für 15 Minuten in den Ofen geben - die Traumstücke sollten nicht braun werden
  7. Traumstücke abkühlen lassen
  8. Puderzucker in einen tiefen Teller geben
  9. Kurz bevor die Traumstücke ganz abgekühlt sind, im Puderzucker wälzen
  10. Die Traumstücke halten sich in einer Keksdose ca. 2 Wochen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz