Topfencreme mit Marillen

von Margie
Topfencreme mit Marillen

Wenn ihr schon öfters auf meinem Blog vorbei geschaut habt, ist euch wahrscheinlich schon aufgefallen, dass ich Desserts im Glas liebe! Ich finde sie sind einfach schön anzusehen und die Portion hat auch die ideale Größe. Diesmal hab ich eine schnelle Topfencreme mit meinem Marillenröster kombiniert.

Die Creme ist schnell gemacht: Zuerst müsst ihr das Obers steif schlagen, dann kommt der Topfen und etwas Zucker dazu. Nochmal alles mit dem Mixer verquirlen und schon habt ihr die fertige Creme. Dann wird der eine Schicht Marillenröster in ein Glas gefüllt, darauf gebt ihr dann die Topfencreme. Vor dem Servieren noch etwas Granola drüber sträuseln – fertig ist ein herrlich sommerliches Dessert!

Topfencreme mit Marillen

Topfencreme mit Marillen

Wenn ihr schon öfters auf meinem Blog vorbei geschaut habt, ist euch wahrscheinlich schon aufgefallen, dass ich Desserts im Glas liebe! Ich… Kuchen & Desserts Topfencreme mit Marillen European Drucken
Portionen: 6 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 250g Topfen
  • 250ml Schlagobers
  • 5TL Kokosblütenzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500g Marillen
  • 100g Zucker
  • 1/8 Weißwein
  • Granola

ZUBEREITUNG

Für die Topfencreme:

  1. Obers mit dem Mixer steif schlagen
  2. Topfen und Zucker dazu geben und alles nochmal durchrühren

Für den Marillenröster:

  1. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen
  2. Marillen entsteinen und in kleine Stücke schneiden
  3. Sobald aus dem Zucker helles Karamell geworden ist, mit dem Weißwein ablöschen (wenn ihr keinen Alkohol mögt, könnt ihr den Schritt auch einfach weglassen)
  4. Marillen dazu geben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen
  5. Abkühlen lassen

Topfencreme mit Marillen:

  1. Marillenröster und Topfencreme abwechselnd ins Glas schichten - ich hab auf den Fotos je nur eine Schicht gemacht, es sieht aber auch sehr schön aus, wenn mehrere Lagen aufgeschichtet werden
  2. Gläser abdecken und nochmal für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
  3. Vor dem Servieren mit Granola bestreuen und gleich genießen
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz