Risotto mit Bärlauch und Ziegenkäse

von Margie
Risotto mit Ziegenkäse und Bärlauch

Esst ihr gerne Risotto? Ich mag es immer wieder gerne. Besonders lecker, wenn es mit saisonalen Zutaten gemacht ist, wie dieses Risotto mit Bärlauch und Ziegenkäse. Der Ziegenkäse macht das Risotto herrlich cremig und der Bärlauch bringt die würzige Note. Viele haben ja Bedenken, was das Kochen von Risotto betrifft – die sind aber gänzlich unbegründet. Probiert es einfach mal aus – dann werdet ihr gleich merken, dass das gar keine Hexerei ist.

Zuerst bereitet ihr einen Topf mit Gemüsebrühe vor. Das Risotto wird beim Kochen nämlich immer wieder mit Schöpfern der Brühe aufgegossen. Dabei müsst ihr dann immer wieder rühren, bis die Brühe verkocht ist, dann kommt der nächste Schöpfer dazu. Das macht ihr so lange, bis der Reis bissfest ist. Dann habt ihr es schon fast geschafft.

Risotto mit Bärlauch und Ziegenkäse

Aber zuerst mal zurück zum Start. Den Topf mit der Brühe müsst ihr erhitzen und auf niedriger Stufe auf dem Herd lassen. In einem anderen, mittelgroßen Topf erhitzt ihr etwas Olivenöl und schmort darin die klein geschnittenen Zwiebel und den Sellerie. Nach ein paar Minuten kommt der Risotto-Reis dazu und wird auch nochmal kurz durchgerührt. Dann kommt der Weißwein dazu und wird unter häufigem Umrühren verkocht. Sobald die Flüssigkeit fast weg ist, gebt ihr ein bis zwei Schöpfer der Brühe dazu und lasst diese wieder verkochen.

Diesen Vorgang wiederholt ihr, bis der Reis bissfest ist. Beim letzten Schöpfer Brühe, gebt ihr den in dünne Streifen geschnittenen Bärlauch dazu. Sobald die letzten Flüssigkeit verkocht ist, gebt ihr den geriebenen Parmesan und die Hälfte der Chèvre-Rolle dazu. Den Herd abdrehen, alles durchrühren, Deckel auf den Topf geben und noch ein paar Minuten durchziehen lassen. Zum Schluss das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und gleich genießen. Gebratener oder geräucherter Saibling oder Lachsforelle sind ein wunderbares Add-On für dieses Gericht.

KINDER-TIPP
*Zutaten abwiegen
*Risotto rühren
*Käse reiben

Risotto mit Ziegenkäse und Bärlauch

Risotto mit Bärlauch und Ziegenkäse

Esst ihr gerne Risotto? Ich mag es immer wieder gerne. Besonders lecker, wenn es mit saisonalen Zutaten gemacht ist, wie dieses Risotto… Vegetarisch Risotto mit Bärlauch und Ziegenkäse European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 300g Risotto-Reis
  • 70g Bärlauch
  • 1 Rolle Ziegenkäse (Chevré)
  • 50g Parmesan
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • Olivenöl
  • 750ml Gemüsesuppe
  • 1/8l Weißwein

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel schälen und fein hacken
  2. Sellerie waschen und ebenfalls fein hacken
  3. Gemüsesuppe erhitzen
  4. In einem mittelgroßen Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und den Sellerie etwa 5 Minuten auf niedriger Stufe anschwitzen
  5. Risottoreis dazu geben und alles nochmal gut durchrühren
  6. Weißwein dazu geben und unter ständigem Rühren verkochen lassen
  7. Einen Schöpfer von der Gemüsesuppe dazu geben und ebenfalls verkochen lassen - dabei immer wieder mal durchrühren
  8. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Reis fast "al dente" ist
  9. Bärlauch waschen und in dünne Streifen schneiden
  10. Mit dem letzten Schöpfer Suppe auch den Bärlauch zum Risotto geben - ein wenig Bärlauch für die Dekoration behalten
  11. Die Flüssigkeit unter häufigem Umrühren verkochen lassen
  12. Sobald die Flüssigkeit gut aufgesogen wurde und der Reis fertig ist - er sollte auf alle Fälle noch Biss haben - die Herdplatte abdrehen und den Parmesan und den Ziegenkäse zum Risotto geben und alles verrühren
  13. Deckel auf den Topf geben und alles ein paar Minuten durchziehen lassen
  14. Nochmal gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  15. Auf die Teller verteilen, mit dem restlichen Bärlauch bestreuen und noch eine Scheibe vom Chèvre darauf legen
  16. Kross gebratener oder geräucherter Saibling oder Lachsforelle eignen sich als Add-Ons für dieses Risotto
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz