Pizza vom Pizzastein

von Margie
Pizza vom Pizzastein

Pizza steht bei meinen Kindern immer hoch im Kurs! Da war es naheliegend, dass wir auch selbst mal Pizza backen. Leider war ich mit dem Ergebnis im normalen Backofen nie wirklich zufrieden. Deshalb musste ein Pizzastein her – und den haben wir letztens gleich mal eingeweiht. Die Handhabung muss ich zwar noch etwas üben – vor allem das Auflegen der Pizza auf den Stein mit dem Holzbrett war recht unpraktisch – aber das Ergebnis war super lecker! Die ganze Familie war begeistert!

Der Teig ist schnell zusammengerührt, ihr benötigt dafür nur Mehl, Wasser, frischen Germ (Hefe), Salz und etwas Olivenöl. Alles gut verrühren oder durchkneten und zugedeckt gehen lassen. Während der Germ seine Arbeit macht, könnt ihr schon den Belag vorbereiten. Bei uns gab es Tomatensauce, Mozzarella, Pizzakäse, Burrata, Bresaola und frischen Basilikum.

Wenn der Teig fertig ist, wird er aufgeteilt und zu Pizzaböden ausgerollt. Dann könnt ihr ihn schon mit euren Lieblingszutaten belegen und auf den vorgeheizten Pizzastein legen – einfacher geht es, wenn ihr das mit einem Stück Backpapier macht. Geübte Pizzaioli schieben die Pizza direkt vom Brett auf den Stein. Nach ein paar Minuten könnt ihr die Pizza aus dem Ofen nehmen und am Besten sofort genießen.

Pizza vom Pizzastein

Pizza vom Pizzastein

Pizza steht bei meinen Kindern immer hoch im Kurs! Da war es naheliegend, dass wir auch selbst mal Pizza backen. Leider war… Fleisch Pizza vom Pizzastein European Drucken
Portionen: 3 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 500g Mehl (universal)
  • 1/4 Liter lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe (Germ)
  • 1 Prise Zucker
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Dose Pelati
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Oregano
  • Pizzakäse
  • Mozzarella
  • Burrata
  • Bresaola
  • frischer Basilikum

ZUBEREITUNG

  1. Pizzastein laut Beschreibung im Backofen erwärmen
  2. Für den Teig die Hefe ins lauwarmen Wasser bröseln und mit einer Prise Zucker, etwas Olivenöl und Salz verrühren - an einem warmen Ort kurz gehen lassen
  3. Mehl in eine Rührschüssel geben, Wasser-Hefe-Mischung dazu geben und alles mit dem Knethaken der Rührmaschine zu einem glatten, geschmeidigen Teig verrühren - am Schluss noch kurz mit den Händen durchkneten
  4. Teig an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen
  5. Während der Teig geht, die Zutaten für den Belag klein schneiden
  6. Für die Tomatensauce die Dosentomaten gemeinsam mit dem Knoblauch in ein hohes Glas geben und mit dem Stabmixer zerkleinern - mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken
  7. Wenn der Teig fertig gegangen ist, alles nochmal kurz mit den Händen durchkneten und in 3 gleich große Stücke teilen
  8. Die Teigteile zu Pizzafladen ausrollen und auf ein Backpapier legen (geübte Pizzabäcker können die Pizza auch direkt aufs Holzbrett geben - Mehl nicht vergessen!)
  9. Mit den gewünschten Zutaten belegen - ich hatte diesmal Tomatensauce, Pizzakäse und Burrata drauf - nachdem die Pizza im Ofen war, hab ich noch Bresaola und frischen Basilikum drauf gegeben
  10. Für die Kids gabs eine klassische Margherita mit Tomatensauce und Käse
  11. Die Pizza für ca. 10 Minuten auf den Pizzastein legen - die Pizzen werden nacheinander gebacken
  12. Aus dem Ofen nehmen und gleich heiß genießen
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz