Pasta mit Ofentomaten und Kräuteröl

von Margie
Pasta mit Ofentomaten und Kräuteröl

Ich finde, dass die besten Gerichte oft aus Resten aus dem Kühlschrank entstehen: Letzte Woche ist mir vom Grillen Kräuteröl übrig geblieben. Da Nudeln bei uns zu Hause immer sehr gerne gegessen werden, hab ich die Reste vom Kräuteröl einfach als Pesto verwendet. Um das Ganze abzurunden, hab ich noch ein paar Ofentomaten dazu gemacht. Und was soll ich euch sagen – das Ergebnis war sensationell.

Auf alle Fälle ein Gericht, dass es bei uns jetzt öfter geben wird. Das Kräuteröl ist schnell gemacht & die Tomaten machen sich quasi auch von selbst. Aktuell wächst immer eine kleine Kräuterauswahl auf unserem Balkon. Ihr könnt für das Gericht die Kräuter nehmen, die ihr besonders gerne mögt – erlaubt ist, was schmeckt.

Pasta mit Ofentomaten und Kräuteröl

Pasta mit Ofentomaten und Kräuteröl

Ich finde, dass die besten Gerichte oft aus Resten aus dem Kühlschrank entstehen: Letzte Woche ist mir vom Grillen Kräuteröl übrig geblieben.… Vegetarisch Pasta mit Ofentomaten und Kräuteröl European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • Spaghetti
  • 2 Handvoll Cocktailtomaten
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Handvoll gemischte Kräuter (Petersilie, Majoran, Thymian)
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan

ZUBEREITUNG

  1. Großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen
  2. Backofen auf 180° vorheizen
  3. Tomaten waschen und in eine ofenfeste Form geben - Olivenöl, Rosmarinzweige und ungeschälte, mit dem Messer flachgedrückte, Knoblauchzehe zu den Tomaten geben, alles gut durchmischen und in den Ofen schieben
  4. Wasser gut salzen und Spaghetti al dente kochen
  5. Kräuter waschen und gemeinsam mit 2 geschälten Knoblauchzehen und etwas Olivenöl in ein hohes Gefäß geben
  6. Mit dem Stabmixer vermixen und immer wieder Olivenöl zugeben - die Kräuter sollen dabei ganz zerkleinert werden, es soll eine grüne Sauce entstehen
  7. Kräuteröl mit Salz und Pfeffer abschmecken
  8. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und gleich mit dem Kräuteröl vermischen
  9. Tomaten aus dem Ofen nehmen, leicht andrücken und unter die Pasta mischen
  10. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und genießen
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz