Marillenstrudel

von Margie
Marillenstrudel

Ein einfaches Rezept für einen leckeren Strudel. Die Marillen haben schon so einen wunderbaren Eigengeschmack, dass es gar nicht mehr viele Extras benötigt. Einfach ein wenig Vanillezucker dazu und schon ist die Füllung fertig.

Da ein selbstgemachter Blätterteig einiges an Zeit braucht, nehme ich für dieses schnelle Strudelrezept einen Fertigen. Der ist auch sehr lecker und mittlerweile gibt es ihn sogar in einer Dinkel-Version. In nur 30 Minuten habt ihr so einen herrlichen lauwarmen Strudel. Ein Rezept für faule (Sonn-)Tage!

Marillenstrudel

Marillenstrudel

Ein einfaches Rezept für einen leckeren Strudel. Die Marillen haben schon so einen wunderbaren Eigengeschmack, dass es gar nicht mehr viele Extras… Kuchen & Desserts Marillenstrudel European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 400g Marillen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Ei
  • Staubzucker

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 200° vorheizen
  2. Die Marillen entsteinen und in Spalten schneiden
  3. Zucker zu den Marillen geben und vorsichtig durchmischen
  4. Blätterteig ausrollen
  5. Marillen im unteren Drittel verteilen, dabei ca. 2 cm auf jeder Seite des Randes freilassen
  6. Seitliche Ränder über die Füllung schlagen und Strudel von unten aufrollen
  7. Mit der Naht nach unten auf das Backpapier legen
  8. Ei verquirlen und Strudel damit bestreichen
  9. Strudel für 25 Minuten in den Ofen geben
  10. Etwas auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen
  11. Noch warm genießen
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz