Lasagne

von Margie
Lasagne

Endlich kann der Backofen wieder angeworfen werden, ohne dass man gleich einen Hitzestau bekommt. Und somit gibt es bei uns aktuell auch wieder lauter herrliche Gerichte aus dem Ofen! Lasagne gehört dabei zu unseren Favoriten. Die geschichteten Nudelblätter mit Bolognese-Sauce und Bechamel – obendrauf noch eine Schicht Mozzarella und Parmesan. Einfach herrlich!

Lasagne in der Form

Für die Bolognese-Sauce wird das Rinderfaschierte mit Zwiebel und Knoblauch angebraten, dann kommen noch die Tomaten und die Gewürze dazu. Während die Sauce köchelt, könnt ihr schon die Bechamel-Sauce zubereiten. Der Trick dabei ist, dass ihr das Mehl gut anschwitzt, aber nicht verbrennt! Dann wird alles abwechselnd mit den Nudelblättern in eine Auflaufform geschichtet. Oben drauf kommt der Käse und dann ab damit in den Ofen. Ein knackiger Blattsalat passt dazu wunderbar!

KINDER-TIPP

*Zutaten für die Bolognese-Sauce anbraten
*Mehl und Butter abwiegen
*Lasagne in die Auflaufform schichten
*Käse reiben, Mozzarella schneiden

Lasagne

Lasagne

Endlich kann der Backofen wieder angeworfen werden, ohne dass man gleich einen Hitzestau bekommt. Und somit gibt es bei uns aktuell auch… Fleisch Lasagne European Drucken
Portionen: 8 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 500g Rinderfaschiertes
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Glas Tomaten-Polpa
  • 1/4l Rindsuppe
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1TL Oregano
  • Olivenöl
  • 20g Butter
  • 20g Mehl
  • 1/2l Milch
  • Kräutersalz
  • Muskatnuss
  • Butter zum Einfetten der Auflaufform
  • Nudelblätter
  • Parmesan
  • 1 Packung Mozzarella

ZUBEREITUNG

  1. Für die Bolognese-Sauce den Knoblauch und den Zwiebel fein hacken
  2. Olivenöl in einer Pfanne mit höherem Rand erwärmen, Knoblauch und Zwiebel darin anbraten
  3. Wenn der Zwiebel glasig ist, Faschiertes dazu geben und alles gut durchbraten
  4. Tomatenmark dazu geben und durchrühren, kurz mitrösten
  5. Polpa, Rindsuppe und Gewürze dazu geben und auf niedriger Stufe ca. 30 Minuten köcheln lassen
  6. Für die Bechamel-Sauce in einem Topf die Butter schmelzen
  7. Sobald die ganze Butter flüssig ist, das Mehl dazu geben und alles gut durchrühren - das Mehl soll gut angeschwitzt werden, darf aber nicht anbrennen
  8. Milch dazu geben und auf kleiner Stufe köcheln - dabei mit einem Schneebesen durchrühren
  9. Die Sauce wird dabei immer dicker - sollte sie zu dick werden, einfach noch einen Schluck Milch dazu geben
  10. Sobald die Sauce gut eingedickt ist, den Topf vom Herd nehmen und großzügig mit Kräutersalz und ein wenig Muskatnuss würzen
  11. Backofen auf 200° Ober-Unterhitze vorheizen (hier die Angaben auf der Packung der Nudelblätter beachten, das kann je nach Produkt variieren)
  12. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen
  13. In die Auflaufform abwechselnd Bolognese-Sauce, Bechamel-Sauce und Nudelblätter schichten - mit Bolognese-Sauce beginnen
  14. Das Ganze 3 - 4 Mal wiederholen
  15. Obenauf kommt eine letzte Schickt Nudelblätter, die mit Bechamel-Sauce bestrichen werden
  16. Darauf den geriebenen Parmesan und den in kleine Stücke geschnittenen Mozzarella streuen
  17. Lasagne für ca. 20 Minuten im Ofen backen
  18. Lasagne gleich heiß mit einem frischen Salat genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz