Geschmorte Ofen-Aubergine mit Bulgursalat

von Margie
Geschmorte Aubergine mit Bulgursalat

Heute hab ich wieder mal ein herrliches Rezept aus dem Ofen für euch. Ich mag ja gerne unkomplizierte Ofengerichte, die mit nicht allzu viel Aufwand daher kommen. Vor allem unter der Woche, wenn abends nicht mehr so viel Zeit ist und man eigentlich auch keine Lust hat, ewig in der Küche zu werkeln, sind solche Rezepte ideal. Diesmal ist es ein vegetarisches Gericht geworden: Im Ofen geschmorte Auberginen (Melanzani) mit Bulgursalat.

Für die Marinade der Auberginen bereite ich zuerst ein Würzöl aus Olivenöl, Knoblauch, Harissa-Gewürz, gemahlenem Koriander, Kreuzkümmel und Zitronensaft zu. Die Auberginen werden der Länge nach aufgeschnitten und das Fruchtfleisch wird kreuzweise eingeschnitten. Pro Person rechne ich hier eine bis eineinhalb Auberginenhälften. Dann kommt das Öl drauf – hier nicht mit der Marinade sparen, sie sollen wirklich gut eingestrichen sein. Dann kommen sie für etwa 40 Minuten in den Ofen.

Geschmorte Auberginen am Blech

Währen die Auberginen im Ofen schmoren könnt ihr den Bulgursalat vorbereiten und dann noch eine kleine Entspannungspause einlegen. Für den Bulgursalat den Bulgur bissfest kochen. Ich koche ihn immer wie Reis – 2 Teile Wasser/ 1 Teil Bulgur. Dann werden der Koriander und die Minze gewaschen und klein geschnitten. Die Schalotte ebenfalls klein schneiden, die Pistazien auch in kleine Stücke schneiden. Wenn der Bulgur fertig ist (nach etwa 20 Minuten) sollte er ein wenig ausdampfen. Dann mixt ihr ihn mit den klein geschnittenen Zutaten, etwas Olivenöl und Zitronensaft.

Sobald die Auberginen fertig gegart sind – am Besten ihr stecht mit einem Messer ins Fruchtfleisch, es soll schön weich sein – richtet ihr je eine Hälfte auf einem Teller an. Drauf kommt etwas von dem Bulgursalat und ein paar Kleckse griechisches Joghurt. Ich hab diesmal Roten-Rüben-Hummus dazu gegessen – Kartoffel- oder Kürbispürees passen auch sehr gut. Oder ihr genießt die Auberginen mit dem Bulgur einfach ganz pur, ohne extra Beilage.

KINDER-TIPP
*Auberginen auf- und einschneiden
*Gewürzöl verrühren und auf die Auberginen geben
*Bulgursalat marinieren und vermischen

Geschmorte Aubergine mit Bulgursalat

Geschmorte Ofen-Aubergine mit Bulgursalat

Heute hab ich wieder mal ein herrliches Rezept aus dem Ofen für euch. Ich mag ja gerne unkomplizierte Ofengerichte, die mit nicht… Vegetarisch Geschmorte Ofen-Aubergine mit Bulgursalat European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 3 Auberginen
  • 8EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Harissa-Gewürz
  • 1 Tasse Bulgur
  • 30g Pistazienkerne, geschält
  • 1 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Minze
  • 1 Zitrone
  • 2 Schalotten
  • 1 Becher griechisches Joghurt

ZUBEREITUNG

  1. Olivenöl mit Knoblauch, Harissa, Koriander, Kreuzkümmel und Saft von einer halben Zitrone vermischen
  2. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. Auberginen der Länge nach in 2 Hälften schneiden, das Fruchtfleisch mit einem Messer rautenförmig einschneiden, dabei aber die Schale nicht verletzen
  4. Gewürzöl auf die Auberginen geben - dabei ruhig großzügig sein
  5. Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für etwa 40 Minuten in den Ofen geben
  6. Für den Bulgursalat 2 Tassen Wasser in einem kleinen Kochtopf mit Deckel zum Kochen bringen, Wasser salzen, Bulgur dazu geben, Deckel drauf, Herdplatte auf eine niedrige Stufe stellen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen
  7. Schalotten fein hacken
  8. Koriander und Minze waschen und in kleine Stücke schneiden
  9. Pistazien schälen und in kleine Stücke hacken
  10. Sobald der Bulgur fertig ist evtl. noch übriges Wasser abgießen und den Bulgur noch etwas ausdampfen lassen
  11. Bulgur mit Schalotten und Pistazien mischen und mit Zitronensaft, Olivenöl und Salz abschmecken - kurz bevor die Auberginen fertig sind noch die frischen Kräuter untermischen
  12. Sobald die Auberginen fertig gegart sind - am Besten mit einem Messer ins Fruchtfleisch schneiden, es soll schön weich sein - je eine Hälfte auf einem Teller anrichten
  13. Bulgursalat auf die Auberginenhälfte geben und ein paar Kleckse griechisches Joghurt draufgeben
  14. Entweder gleich so genießen oder noch Rote-Rüben-Hummus, (Süß-)Kartoffel- oder Kürbispüree dazu machen

 

 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz