Gazpacho

von Margie
Gazpacho

Ich liebe Suppen und wenn es im Sommer richtig heiß wird, ist ein kaltes Gazpacho genau das Richtige. Für die spanische Suppe gibt es wahrscheinlich ähnlich viele Rezeptvariationen, wie für die traditionelle Paella. Ich habe diesmal ein Rezept für ein klassisches Gazpacho für euch.

Dafür braucht ihr Tomaten, eine Gurke und rote Paprika. Zum Würzen etwas frischen Basilikum, Knoblauch, Olivenöl und Rotweinessig. Das alles wird im Mixer zu einer cremigen Suppe püriert. Alles noch durch ein feines Sieb drücken und dann im Kühlschrank für ein paar Stunden gut durchkühlen. Serviert mit knusprigen Croutons, klein geschnittenen Tomaten- und Paprikastücken und etwas Olivenöl. Herrlich fruchtig, wunderbar erfrischend!

Gazpacho

Gazpacho

Ich liebe Suppen und wenn es im Sommer richtig heiß wird, ist ein kaltes Gazpacho genau das Richtige. Für die spanische Suppe… Vorspeisen & Suppen Gazpacho European Drucken
Portionen: 6 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1kg Tomaten (am Besten schon überreif)
  • 1 Gurke
  • 3 rote Paprika
  • 1 - 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Olivenöl
  • Rotweinessig
  • Toast
  • 2 Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Tomaten waschen und klein schneiden
  2. Gurke schälen und in kleine Stücke schneiden
  3. Paprika entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden
  4. Alles in einen Mixer geben
  5. Basilikum, Knoblauch Olivenöl und Rotweinessig dazu geben und auf hoher Stufe ein paar Minuten mixen (bei der Menge muss ich das bei meinem Mixer auf 2 Mal machen, da sich nicht alles im Gefäß ausgeht)
  6. Gazpacho durch ein dünnes Sieb in einen Topf geben - so werden die Kerne und Hautreste rausgefiltert
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen
  8. Vor dem Servieren Toast klein schneiden und in mit Kräutersalz in etwas Olivenöl zu Croutons rösten
  9. Tomaten und Paprika in kleine Würfel schneiden und in kleine Schüsseln geben
  10. Suppe gemeinsam mit den Gemüsewürfeln, Croutons und etwas Olivenöl servieren und genießen
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz