Fisolen mit Tomaten

von Margie
Fisolen mit Tomaten

Fisolen oder auch grüne Bohnen wurden von mir lange Zeit eher links liegen gelassen. Und das vollkommen zu unrecht. Sie schmecken nämlich nicht nur wunderbar, sondern sind auch vielfältig einsetzbar: Warm als Beilage oder Teil einer Gemüseplatte oder auch kalt als Salat oder Teil einer Bowl.

Bei diesem Rezept müsst ihr die Fisolen kurz vorkochen. Wichtig ist, dass ihr sie nach dem Kochen gleich mit kaltem Wasser abschreckt – so bleiben sie schön grün und knackig. Dann kommen Sie gemeinsam mit rotem Zwiebel und Tomatenwürfeln für ein paar Minuten in die Pfanne. Noch etwas Kräutersalz dazu und fertig ist eine leckere Beilage.

Wir haben sie das letzte Mal zu Cevapcici gegessen – da haben sie ganz wunderbar gepasst. Falls etwas übrig bleibt, könnt ihr die Reste am nächsten Tag einfach mit verschiedenen Blattsalaten mischen – das ist auch eine super Kombi. Ihr seht also, es gibt wirklich viele Möglichkeiten dieses Gemüse zu genießen.

Fisolen mit Tomaten

Fisolen mit Tomaten

Fisolen oder auch grüne Bohnen wurden von mir lange Zeit eher links liegen gelassen. Und das vollkommen zu unrecht. Sie schmecken nämlich… Vegetarisch Fisolen mit Tomaten European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 400g Fisolen (grüne Bohnen)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 100g Cocktailtomaten
  • Kräutersalz
  • Olivenöl

ZUBEREITUNG

  1. Fisolen putzen - dafür die Enden an beiden Seiten abschneiden - und in kleinere Stücke schneiden (halbieren bzw. dritteln - das kommt auf die Länge der Fisolen an)
  2. Zwiebel fein hacken
  3. Tomaten in kleine Würfel schneiden
  4. Fisolen in kochendem Salzwasser für ca. 4-5 Minuten bissfest kochen
  5. Abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken - so bleiben sie schön grün und knackig
  6. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig braten
  7. Fisolen dazu geben und alles gut durchmischen und nochmal 1 - 2 Minuten braten
  8. Zum Schluss noch die Tomatenwürfel dazu geben, alles gut durchmischen und mit Kräutersalz würzen
  9. Gleich warm genießen oder kalt werden lassen und dann zu einem Salat verarbeiten

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz