Erdbeertiramisu

von Margie
Erdbeertiramisu

Endlich ist sie da – die Erdbeerzeit! Die kleinen roten Früchtchen schmecken einfach am Besten, wenn sie bei uns Saison haben. Dann können wir davon einfach nicht genug bekommen. Gerne einfach so oder mit Rahm, wenn es etwas aufwendiger sein darf, dann kann ich euch dieses Erdbeertiramisu empfehlen. Die fluffige Mascarponecreme in Kombination mit den fruchtig-süßen Erdbeeren ist einfach ein Traum.

Ich mache die Mascarponecreme genauso wie für ein klassisches Tiramisu – also mit Eiern. Mir schmeckt die Creme in dieser Variante einfach so gut, dass ich sie auch hier verwende. Wenn man im Sommer nicht mit rohen Eiern arbeiten will, kann man die Creme auch mit Obers und/oder Topfen machen. Für meine Variante braucht ihr aber 4 Eier. Die werden getrennt und die Dotter müsst ihr mit dem Staubzucker so lange aufschlagen (am Besten mit einem Mixer), bis eine dickliche, gelbe Creme entsteht. Dann kommt die Mascarpone dazu und wird vorsichtig untergerührt. Als nächstes schlagt ihr die Eiklar zu einem festen Schnee und hebt diesen unter die Mascarponemasse – ihr bekommt so eine super fluffige Creme.

Tiramisu mit Erdbeeren

Dann sind die Erdbeeren an der Reihe. Die müsst ihr waschen und in dünne Scheiben schneiden. Jetzt gebt ihr den Fruchtsaft in eine Schüssel und dann könnt ihr auch schon mit dem Schichten beginnen. Gestartet wird dabei mit den Biskotten. Die werden auf beiden Seiten kurz in den Fruchtsaft getaucht und dann in einer Lage in eine Form geschichtet. Ich mag es lieber, wenn die Biskotten nicht so matschig sind und tauche sie deshalb nur kurz auf jeder Seite in den Saft. Wenn ihr es matschiger mögt, lasst ihr sie einfach länger im Saft.

Die nächste Lage ist einen dünne Schicht von der Mascarponecreme. Ihr braucht insgesamt 4 Mascarponeschichten, ihr solltet euch die Masse gleich zu beginn so einteilen. Auf die Mascarpone gebt ihr die Erdbeerscheiben und darauf noch eine Schicht von der Creme. Dann wird wieder von vorne gestartet, es folgen also Biskotten – Mascarpone – Erdbeeren – Mascarpone. Das Erdbeertiramisu müsst ihr jetzt für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es durchziehen kann. Kurz vor dem Servieren schneidet ihr noch ein paar Erdbeeren auf. Dann nehmt ihr das Tiramisu aus dem Kühlschrank und raspelt noch etwas Schokolade drüber. Erdbeeren darauf geben und dann könnt ihr es auch schon genießen.

KINDER-TIPP
*Erdbeeren schneiden
*Creme mit dem Mixer aufschlagen
*Biskotten in Flüssigkeit tunken und auflegen

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

Endlich ist sie da – die Erdbeerzeit! Die kleinen roten Früchtchen schmecken einfach am Besten, wenn sie bei uns Saison haben. Dann… Kuchen & Desserts Erdbeertiramisu European Drucken
Portionen: 8 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 700g Erdbeeren
  • 500g Mascarpone
  • 4 Eier
  • 70g Staubzucker
  • 1 Packung Biskotten
  • 200ml Fruchstaft (Erdbeer, Himbeer, Orange)
  • Schokolade zum Verzieren

ZUBEREITUNG

  1. Eier trennen
  2. Dotter zusammen mit dem Staubzucker mit dem Mixer so lange schlagen, bis eine dickliche, hellgelbe Masse entsteht
  3. Mascarpone vorsichtig unter die Masse rühren (beim Verwenden eines Mixers einen niedrige Stufe verwenden)
  4. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Mascarponemasse heben
  5. 600g der Erdbeeren waschen und in dünne Scheiben schneiden, den Rest für die Deko zur Seite legen
  6. Fruchtsaft in eine Schale geben - die Schale sollte so breit sein, das die Biskotte gut eingetunkt werden kann
  7. Auflaufform bereit stellen
  8. Biskotten mit beiden Seiten kurz in den Fruchtsaft tauchen und eine Lage in die Auflaufform schichten - wenn ihr die Biskotten gerne matschiger mögt, dann lasst ihr sie einfach länger im Fruchtsaft
  9. Mit einer Lage der Mascarponecreme bedecken - insgesamt braucht man 4 Lagen der Creme - die Masse entsprechend einteilen
  10. Die Creme mit einer Schicht Erdbeeren belegen
  11. Auf die Erdbeeren kommt wieder eine Schicht Mascarponecreme
  12. Dann wiederholt sich das Ganze nochmal: Biskotten - Creme - Erdbeeren - Creme
  13. Die Auflaufform abdecken und für mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen
  14. Kurz bevor ihr das Erdbeertiramisu essen wollt, schneidet ihr die übrigen Erdbeeren in kleine Stücke
  15. Erdbeertiramisu aus dem Kühlschrank holen und Schokolade darüber hobeln
  16. Restliche Erdbeeren darauf verteilen und genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz