Erdbeer-Mascarpone-Tarte

von Margie
Erdbeer-Mascarpone-Tarte

Ich bin keine allzu große Kuchenesserin, aber wenn ich mal zuschlage, dann am liebsten bei etwas fruchtig-cremigen. Genau so eine Tarte habe ich zur Geburtstagsfeier meines Sohnes gemacht. Es handelt sich bei diesem Rezept um eine Tarte, die nicht gebacken wird, somit ist sie auch relativ schnell gemacht.

Den Tarteboden habe ich aus Keksen und Butter zusammengemixt, darauf kommt eine Schicht Karamell. Gefolgt von einer Lage Mascarpone-Obers-Creme mit Vanille- und Kokosblütenzucker und obendrauf frische Erdbeeren. Ich habe Kokosblütenzucker erst vor kurzem das erste Mal ausprobiert – ich finde es ist eine herrliche Zuckeralternative, da er eine leicht karamellige Note hat. Man findet ihn in den Reform-Abteilungen von Super- und Drogeriemärkten. Diese Torte ist ein echtes Comfort Food: Fruchtig-cremig-crunchy – alles, was das Herz begehrt.

Erdbeer-Mascarpone-Tarte

Erdbeer-Mascarpone-Tarte

Ich bin keine allzu große Kuchenesserin, aber wenn ich mal zuschlage, dann am liebsten bei etwas fruchtig-cremigen. Genau so eine Tarte habe… Kuchen & Desserts Erdbeer-Mascarpone-Tarte European Drucken
Portionen: 12 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1 Packung Butterkekse
  • 80g Butter
  • 1/2 Glas Bonne Maman Caramel
  • 500g Mascarpone
  • 250ml Schlagobers
  • 700g Erdbeeren
  • Kokosblütenzucker
  • Vanillezucker
  • Vanilleschotenextrakt
  • Puderzucker

ZUBEREITUNG

  1. Für den Keksboden die Kekse in einem Zerkleinerer zu kleinen Bröseln verarbeiten (wenn man keinen Zerkleinerer hat, kann man die Kekse auch einfach in ein TK-Sackerl geben und mit einer Pfanne zerklopfen)
  2. Butter in einem Topf schmelzen
  3. Keksbrösel und Butter in einer Schüssel gut verrühren
  4. Butterbrösel in eine Tarteform geben und daraus einen Boden und einen kleinen Rand formen und gut festdrücken
  5. Abdecken und in den Kühlschrank stellen
  6. In einer Rührschüssel Schlagobers mit 2 Packungen Vanillezucker schlagen
  7. Wenn es geschlagen ist die Mascarpone dazugeben und alles nochmal gut durchrühren
  8. Kokosblütenzucker nach Geschmack dazu geben (je nachdem, wie süß ihr es gerne mögt) und nochmal gut durchrühren
  9. Tarteform aus dem Kühlschrank nehmen, eine Schicht Karamell auf den Boden geben und gut verstreichen
  10. Mascarpone-Creme darauf verteilen - wieder abdecken und in den Kühlschrank zurück stellen
  11. Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden
  12. Kurz vor dem Servieren die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und Erdbeeren in einem kleinen Haufen in der Mitte aufschichten, sodass ein kleiner Teil Mascarponeschicht am Rand frei bleibt
  13. Puderzucker drüber streuen & genießen - die Torte hält sich nicht allzu lang, da die Früchte am besten schmecken, wenn sie frisch sind - also am Besten, gleich alles verputzen 😉

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz