Curry mit Süßkartoffel, Zucchini und Kichererbsen

von Margie
Curry mit Süßkartoffel Zucchini Kichererbsen

Wenn es wieder etwas kühler wird, hab ich gleich wieder Lust auf wärmende Eintöpfe. Leckere, würzige Sauce mit Gemüse und/oder Fleisch – dazu Reis, Knödel, Nockerl oder Nudeln! So einfach, so herrlich!

Diesmal hab ich ein indisch inspiriertes Curry mit Gemüse gemacht. Dabei kommen ganz viele herrliche Gewürze wie Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriandersamen und Ingwer zum Einsatz. Wer es gerne scharf mag, darf den Chili nicht vergessen! Dann kommen die Zucchinis, Kichererbsen und die Süßkartoffel dazu. Für die Sauce mixe ich Kokosmilch und Tomaten. Alles ein wenig einköcheln lassen. Zum Schluss kommt noch der Spinat dazu und dann könnt ihr das Curry auch schon genießen.

KINDER-TIPP

*Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden
*Tomatensauce und Kokosmilch mixen
*Gemüse anbraten
*Sauce zum Curry geben

Curry mit Süßkartoffel Zucchini Kichererbsen

Curry mit Süßkartoffel, Zucchini und Kichererbsen

Wenn es wieder etwas kühler wird, hab ich gleich wieder Lust auf wärmende Eintöpfe. Leckere, würzige Sauce mit Gemüse und/oder Fleisch –… Vegetarisch Curry mit Süßkartoffel, Zucchini und Kichererbsen European Drucken
Portionen: 6 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 3 kleine Süßkartoffel
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • Öl
  • 1 Packung junger Spinat
  • 2 TL Kurkuma
  • 2TL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Chili nach Belieben (wenn die Kids mitessen, würzen wir das Curry erst am Tisch damit nach)
  • 1 Flasche Polpa
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Reis
  • Sauerrahm

ZUBEREITUNG

  1. Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden
  2. Süßkartoffel schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden
  3. Knoblauch hacken
  4. Ingwer schälen und mit einer feinen Küchenreibe fein reiben - Saft aufheben
  5. Koriandersamen im Mörser zerreiben
  6. Öl in einem Wok erhitzen
  7. Knoblauch dazu geben und anbraten
  8. Geriebenen Ingwer dazu geben und kurz mitbraten
  9. Hitze etwas reduzieren und Kurkuma, Koriandersamen, Kreuzkümmel dazu geben und gut durchrühren - Vorsicht, die Gewürze sollen leicht geröstet werden, aber nicht verbrennen
  10. Das ganze Gemüse, bis auf den Spinat, dazu geben und alles gut vermischen
  11. Polpa mit Kokosmilch vermixen
  12. Sauce in den Wok geben und alles auf kleiner Stufe so lange köcheln, bis das Gemüse bissfest ist
  13. In einem kleinen Topf die doppelte Menge Wasser für die gewünschte Menge Reis zum Kochen bringen
  14. Wasser salzen, Reis dazu geben - Deckel drauf geben und auf niedriger Stufe für ca. 20 Minuten dünsten
  15. Kurz vor Ende der Garzeit den gewaschenen Spinat zum Curry geben
  16. Curry abschmecken und zusammen mit dem Reis und einem Klecks Sauerrahm genießen

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz