Cole Slaw

von Margie
Cole Slaw

Da der Sommer jetzt doch endlich mal kommen muss, möchte ich euch heute eine unsere liebsten Beilagen zum Grillen zeigen: Cole Slaw. Der passt nämlich nicht nur wunderbar zu gegrilltem Fleisch und Rippchen, sondern kann auch super in Burger oder Wraps gepackt werden. Meiner Meinung nach ein Salat, der bei keiner Sommer-Grillerei fehlen darf.

Die Zubereitung ist dabei denkbar einfach. Am schnellsten geht es, wenn ihr eine Küchenmaschine mit Reibefunktion habt. Solltet ihr so etwas nicht besitzen, ist da aber auch kein Problem – ihr benötigt dann nur etwas mehr Muskelkraft. Zuerst müsst ihr den Krautkopf in der Mitte durchschneiden und den Strunk entfernen. Ich mache den Slaw aktuell gerne mit Frühkraut – das hat noch einen feineren Geschmack als das normal geerntete Weißkraut. Die zwei Hälften müsst ihr gut waschen und dann könnt ihr sie schon in feine Streifen hobeln.

Cole Slaw Salat

Als nächstes sind die Karotten an der Reihe. Die müsst ihr ebenfalls gut waschen. Wenn ihr BIO Karotten verwendet, könnt ihr aufs Schälen verzichten und sie direkt in dünne Stifte reiben. Sonst schält ihr sie einfach vor dem Reiben. Kraut und Karotten kommen in eine große Schüssel und werden erstmal gesalzen und mit den Händen gut durchgeknetet. Das Kraut wird dadurch weicher und kann die Gewürze besser aufnehmen. Für das Dressing gebt ihr Zitronensaft, Joghurt, Mayonaise und Essig zum Salat und mischt alles gut durch. Zum Schluss schmeckt ihr alles nochmal ab und lasst den Salat noch für etwa 30 – 60 Minuten durchziehen. Dann könnt ihr ihn auch schon genießen.

KINDER-TIPP
*Beim Reiben mit der Maschine mithelfen
*Kraut mit der Hand kneten
*Marinade zusammenrühren

Cole Slaw

Cole Slaw

Da der Sommer jetzt doch endlich mal kommen muss, möchte ich euch heute eine unsere liebsten Beilagen zum Grillen zeigen: Cole Slaw.… Salate & Snacks Cole Slaw European Drucken
Portionen: 6 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1 kleiner Krautkopf
  • 2 - 3 Karotten
  • 2 EL griech. Joghurt
  • 1 EL Mayonaise
  • weißer Balsamico
  • 1/2 Zitrone
  • Salz

ZUBEREITUNG

  1. Krautkopf in 2 Hälften teilen, den Strunk entfernen und die beiden Teile waschen
  2. Kraut in einer Küchenmaschine oder über eine Reibe in dünne Streifen hobeln
  3. Karotten gut waschen und mit der Küchenmaschine oder Reibe in dünne Stücke hobeln - bei BIO Karotten könnt ihr aufs Schälen verzichten, ansonsten noch vor dem Reiben schälen
  4. Gemüsestreifen in eine große Schüssel geben, salzen und mit der Hand kräftig durchkneten - das Kraut nimmt dadurch die Gewürze besser auf und wird weicher
  5. Zitrone auspressen und Saft zum Salat geben
  6. Mayonaise, griechisches Joghurt und 1 EL Essig ebenfalls dazu geben und alles gut durchmischen
  7. Nochmal abschmecken und dann am Besten noch für eine Zeit lang zur Seite stellen, damit der Salat gut durchziehen kann
 

0 Kommentar
0

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz