Cesar Salad

von Margie
Cesar Salad

Im Sommer gibt es bei uns gerne mal Salat. Einer unser Favoriten dabei ist der Cesar Salad. Der schmeckt einfach super und man kann ihn auch ganz wunderbar variieren – einfach mal ganz pur genießen, oder noch eine leckere Kräuterhendlbrust dazu braten. Wer es lieber fischig mag, macht einfach ein paar Knoblauchgarnelen dazu.

Wir haben den Salat letztes Wochenende ganz ohne Extras genossen. Und statt dem sonst üblichen Romanasalat, habe ich roten Eichblatt verwendet – der hat ein herrliches, leicht würziges Aroma, das super zum Cesar Dressing passt. Das Dressing ist auch ganz schnell gemacht: Eigelb mit Sardellenfilet, Knoblauch, Senf und Olivenöl mit dem Stabmixer zu einem cremigen Dressing verrühren und mit Salz abschmecken. Dann noch die Parmesanspäne und die Croutons über den Salat – und fertig ist ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

Cesar Salad

Cesar Salad

Im Sommer gibt es bei uns gerne mal Salat. Einer unser Favoriten dabei ist der Cesar Salad. Der schmeckt einfach super und… Salate & Snacks Cesar Salad European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1 roter Eichblattsalat
  • 2 scheiben Toast
  • Parmesan
  • 1 Eigelb
  • 1 eingelegte Sardelle
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Senf
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräutersalz

ZUBEREITUNG

  1. Eichblattsalat in mundgerechte Stücke teilen und gut waschen
  2. Für das Dressing Eigelb mit einem Klecks Senf, der Knoblauchzehe, der Sardelle und etwas Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer kurz vermixen - das ist die Basis fürs Dressing
  3. Die Dressing-Basis wird mit dem Stabmixer noch weiter gemixt - dabei immer etwas Olivenöl in kleinen Mengen und feinem Strahl dazu geben - so entsteht ein cremiges Dressing - es darf ruhig etwas dicklicher, fast maynoaiseartig sein, beim Vermischen mit dem Salat wird es dann durch die Wasserreste, die am Salat hängen bleiben, wieder flüssiger - mit Salz abschmecken
  4. Toast in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl goldbraun rösten - mit Kräutersalz  würzen
  5. Salat in eine große Schüssel geben, Dressing drüber geben und alles gut durchmischen
  6. Parmesanspäne schneiden und gemeinsam mit den Croutons auf dem Salat verteilen (ich verwende für die Späne immer einen Schäler - damit bekommt man schön dünne Späne)
  7. Mit Brot oder Baguette genießen

0 Kommentar
1

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz