Brathenderl mit Kräutern

von Margie
Brathuhn aus dem Ofen mit Kräutern und Zitrone

Meistens habe ich am Ende des Wochenendes nicht mehr allzu große Lust, stundenlang in der Küche zu stehen. Da greife ich dann gerne auf Gerichte zurück, die sich quasi von selbst machen. Dieses mit Kräutern und Zitrone gefüllte Brathuhn ist genauso ein Gericht.

Die Vorbereitungen dauern nur ein paar Minuten und dann kommt das Henderl schon in den Backofen. Der erledigt dann den Rest. Wir essen dazu immer gerne Risi Bisi, also Reis mit Erbsen, und einen knackigen Blattsalat. Für uns (4 Personen) passt ein Huhn von der Menge her sehr gut. Wenn doch mal etwas übrig bleibt, gibts am nächsten Tag einfach Quesadillas oder Wraps mit Hähnchen.

Brathuhn aus dem Ofen mit Kräutern und Zitrone

Brathuhn mit Kräutern

Meistens habe ich am Ende des Wochenendes nicht mehr allzu große Lust, stundenlang in der Küche zu stehen. Da greife ich dann… Fleisch Brathenderl mit Kräutern European Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 1 Brathuhn, küchenfertig
  • frischer Rosmarin
  • frischer Thymian
  • Butter
  • Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Reis
  • Erbsen
  • Blattsalat

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 160° vorheizen
  2. Das küchenfertige Brathuhn innen und außen mit kaltem Wasser abspülen und in eine Bratenform geben (gegebenenfalls die Innereien entfernen, meistens sind diese schon extra verpackt)
  3. Huhn innen und außen gut salzen
  4. Die Haut über den Hühnerbrüsten vorsichtig mit dem Finger lösen, sodass sich 2 Taschen bilden - die Haut soll dabei nicht reißen, da sie beim Braten das Fleisch vor dem Austrocknen schützt
  5. Die Taschen mit Rosmarin- und Thymianzweigen füllen
  6. Zitrone heiß abspülen und mit einem kleinen Messer immer wieder einstechen
  7. Zitrone und Kräuter in das Huhn geben
  8. Huhn auf beiden Seiten mit kleinen Butterstückchen einreiben
  9. Huhn mit den Brüsten nach unten in die Bratenform geben und in den Backofen schieben
  10. Nach ca. 15 Minuten das Huhn mit ca. 200 ml Wasser übergießen - daraus entwickelt sich dann ein leckerer Bratensaft
  11. Nach ca. 30 Minuten Bratzeit, das Huhn umdrehen und für ca. 45 Minuten mit der Brustseite nach oben weiter braten
  12. Während der gesamten Bratzeit das Huhn immer wieder mit dem Bratensaft übergießen (zuerst, wie in Schritt 10 beschrieben, mit Wasser begießen und ab dann immer den Bratensaft, der sich im Bräter bildet, zum Übergießen verwenden)
  13. 20 Minuten vor Ende der Bratzeit beginnen den Reis zuzubereiten
  14. Reis kurz vor Ende der Garzeit mit den Erbsen mischen
  15. Nach Ende der Garzeit das Huhn bei ausgeschaltenem Backofen noch 5 Minuten nachziehen lassen
  16. In der Zeit den Salat zubereiten
  17. Huhn in Stücke schneiden (Brüste, Flügerl, Keulen) und mit den Beilagen servieren

0 Kommentar
1

noch mehr leckere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du unserer Cookie-Nutzung und Datenschutzrichtlinie zu. Akzeptieren Datenschutz